AGB

Allgemeines

1. Vertragsschluss

Der Vertrag wird über die Windeline Website geschlossen zwischen

Windeline

Sybille Böhler

Gässli 2

1737 Plasselb 

(nachfolgend „Windeline“ genannt)

und dem Benutzer bzw. der Benutzerin der Website (nachfolgend der Einfachheit halber „Kunde“ genannt).

Das Abschicken einer Bestellung auf der Website, bzw. über den Shop, gilt als Vertragsschluss.

Das Abschicken einer Anfrage über das Kontaktformular gilt als Antrag zum Vertragsschluss. Der Vertrag kommt erst mit Erhalt der, von Windeline ausgestellten Rechnung zustande.

2. Haftungsausschluss

Jegliche Haftung von Windeline aus dem mit dem Kunden geschlossenen Vertrag wird im gesetzlich zulässigen Rahmen (Art. 100 OR) ausgeschlossen. Windeline übernimmt insbesondere keine Haftung für aufgrund unsachgemässer Benützung der vermieteten/verkauften Gegenstände entstandene Schäden oder Verletzungen.

3. Änderungen dieser AGB

Änderungen dieser AGB können jederzeit erfolgen und gelten jeweils für Bestellungen, die ab der Aufschaltung der neuen Vertragsbedingungen erfolgen. Die neuste Version dieser AGB ist immer auf der Website zu finden.

4. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Die nachträglich geregelten Verträge unterstehen dem materiellen Schweizerischen Recht. Gerichtsstand für Streitigkeiten aus den nachfolgend geregelten Verträgen ist Freiburg.

Beratung

1. Vertragsabschluss und Terminabsagen

Mit der schriftlichen Bestätigung von Windeline kommt der Vertragsabschluss zustande. Der vereinbarte Termin kann bis 24 Stunden vorher per Mail, Telefon oder WhatApp abgesagt werden, danach ist der Tarif vollumfänglich zu entrichten.

2. Zahlungskonditionen

Der Betrag für die Beratung ist vor Ort in bar oder per Vorauskasse via Banküberweisung zu begleichen. Wurde die Beratung bereits bezahlt, muss jedoch bis 24 Stunden vor Termin storniert werden, wird Windeline den Betrag vollumfänglich innert kürzester Frist erstatten.

Verkauf und Vermietung von Stoffwindeln, Testpaketen und Occasionen 

1. Liefergebiet

Lieferungen erfolgen nur an Adressen in der Schweiz.

2. Lieferzeit

Der Versand erfolgt in der Regel innerhalb von 3 Arbeitstagen nach Eingang der Zahlung, sofern beim Produkt nichts anderes steht. Die genaue Lieferzeit hängt des Weiteren von der, vom Kunden gewählten, Versandart ab.

Bei Mietgegenständen erfolgt die Lieferung zum vereinbarten Zeitpunkt, sofern hier die Zahlung bis 10 Tage nach Erhalt der Rechnung eingegangen ist.

Soweit verfügbar, können Mietgegenstände auch kurzfristig gebucht werden. Die Lieferung erfolgt in diesem Fall nach Absprache und eingegangener Zahlung bis spätestens 2 Arbeitstage vor Mietbeginn.

3. Mindestbestellwert

Es gibt keinen Mindestbestellwert.

4. Versandkosten

CHF 8.00 für Pakete bis 10kg mit PostPac Economy oder

CHF 10.00 für Pakete bis 10kg mit PostPac Priority.

Einzelne Überhosen, Wetbags, Einlagen, Feuchttücher, etc., deren Warenwert CHF 30 nicht übersteigt, können auf Wunsch und eigenes Risiko als Briefpost versendet werden (unversichert und ohne Sendungsverfolgung). Dazu müsst ihr uns vorerst noch per Mail kontaktieren, damit wir eure Rechnung entsprechend anpassen können. Briefversand wird pauschal mit CHF 2.50 verrechnet.

Testpakete werden mit einer Portopauschale von CHF 10.00 versendet (PostPac Priority bis 10kg mit Signature).

5. Versandpartner

Die Lieferungen werden mit der Schweizerischen Post versendet. Das Risiko für den Transport liegt beim Kunden. Sollte eine Lieferung fehlschlagen und wieder bei uns landen, wird sie nach Absprache wiederholt. Die Kosten für eine zweite Zustellung trägt der Kunde.

6. Preise

Alle Preise verstehen sich in Schweizer Franken (CHF). Der Totalbetrag des Kaufpreises wird im Shop vor dem endgültigen Absenden der Bestellung im Bestellfenster angegeben. Er setzt sich zusammen aus den Einzelpreisen der bestellten Ware und den Portokosten, sowie Steuern und ggf. Gebühren.

Bei den Miet- und Testpaketen, sowie den Beratungen wird dem Kunden nach der Bestellung bzw. der Anfrage über das Kontaktformular eine E-Mail mit den genauen Konditionen zugestellt. 

6.1 Rabatt-Codes

Windeline gewährt Beratungs- und Testfamilien, sowie Stoffwindel- und Hello Nappy Beraterinnen und deren Kunden gewisse, an Codes gebundene, Rabatte. Diese gelten für das gesamte Shop-Sortiment. Ausgenommen davon ist die Kategorie «Second Love», in welcher Windeln aus zweiter Hand angeboten werden.

7. Zahlungskonditionen

Lieferungen aus dem Onlineshop erfolgen gegen Zahlung per Vorauskasse – TWINT oder Banküberweisung. Die Rechnung muss innert 5 Arbeitstagen nach deren Erhalt beglichen werden, ansonsten verfällt die Bestellung und die Waren werden wieder zum Verkauf freigegeben.

Mietgegenstände werden für den vereinbarten Zeitraum reserviert, sofern der Kunde die Rechnung bis 10 Tage nach deren Erhalt beglichen hat. Ansonsten verfällt die Reservation und die Ware wird wieder zur Miete frei gegeben. Bei kurzfristigen Bestellungen wird die Zahlungsfrist entsprechend angepasst, die Zahlung muss aber bis spätestens 2 Arbeitstage vor Mietbeginn erfolgen.

Die Reservation eines Mietpakets kann storniert werden. Die bereits entrichteten Mietkosten werden dem Kunden ohne Abzug erstattet. Falls die Stornierung ab 14 Tage vor Mietantritt erfolgt, müssen 50% der Mietkosten beglichen werden. Windeline erstattet in diesem Fall also die Kaution, das Beratungshonorar (sofern die Beratung noch nicht statt gefunden hat) und 50% der Mietkosten.

8. Kautionen

Mietgegenstände werden ausschliesslich gegen Kaution vermietet. Bei jedem Produkt steht bei den Preisen und Konditionen jeweils auf welche Höhe sich diese beläuft.

Kautionen werden nach Rückgabe der Mietgegenstände umgehend erstattet. Sofern alles rechtzeitig, vollständig und unbeschädigt retourniert wurde, wird nichts von der Kaution abgezogen.

Es ist wichtig, dass sich der Kunde genau an die Vorgaben im Skript hält. Muss eine spezielle oder sehr intensive Reinigung der Windeln aus dem Testpaket vorgenommen werden, wird eine Reinigungspauschale von CHF 30.- abgezogen.

9. Beanstandungen und Gewährleistung

Die Gewährspflicht für Mängel der verkauften Waren wird im gesetzlich zulässigen Rahmen (Art. 199 OR) wegbedungen.

Beanstandungen wegen Mängeln oder wegen unvollständiger oder unrichtiger Lieferung sind uns unverzüglich, spätestens 5 Tage nach Erhalt der Ware schriftlich mitzuteilen.

Occasionen aus der Kategorie «Second Love» werden nach bestem Wissen kontrolliert, fotografiert und beschrieben. Es besteht kein Garantieanspruch.

10. Rückgaberecht

Wir möchten, dass unsere Kunden zufrieden mit dem Einkauf bei Windeline sind, weshalb bestellte Ware in der Regel nach Absprache innerhalb von 5 Tagen ab Erhalt zurückgegeben werden kann. Ein genereller Rückgabeanspruch besteht jedoch nicht. Rücksendungen ohne vorheriges Einverständnis werden deshalb nicht angenommen.

Retouren zum Umtausch oder zur Gutschrift können nur in ungebrauchtem, einwandfreiem Zustand und in Originalverpackung akzeptiert werden. Die Rücksendung hat innert 5 Tagen und nach entsprechender Absprache zu erfolgen. Bei Rücksendungen trägt der Käufer die Versandkosten.

Waren, die aus der Kategorie «Second Love» stammen, werden grundsätzlich nicht zurück genommen. Sie können jedoch unter Umständen nach Absprache wieder an Windeline für die Kategorie «Second Love» verkauft werden.

Rücksendungen an folgende Adresse:

Windeline

Sybille Böhler 

Gässli 2

1737 Plasselb 

11. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware Eigentum von Windeline.

Mietgegenstände sind ausnahmslos und zu jedem Zeitpunkt Eigentum von Windeline.

12. Schadenersatz

12.1. Schadenersatzansprüche des Kunden

Schadenersatzansprüche des Kunden, insbesondere wegen Fehlern in Abbildungen, Preisen und Texten auf der Website oder wegen verspäteter und unterbliebener Lieferung, werden im gesetzlich zulässigen Rahmen (Art. 100 OR) wegbedungen. Die Farbe der auf der Website abgebildeten Produkte kann von der tatsächlichen Produktfarbe abweichen. Bei Stoffprodukten mit Mustern kann der Muster-Ausschnitt von der Abbildung abweichen.

12.2. Schadenersatzansprüche durch Windeline (Test- / Mietpakete)

Der Kunde verpflichtet sich, das Skript zur Handhabung der Mietgegenstände, welches dem Test- bzw. Mietpaket beiliegt oder vorgängig zugestellt wurde, genauestens zu zu lesen und zu befolgen, um Schäden und übermässige Abnützung zu vermeiden.

Für Beschädigungen, übermässigen Verschleiss sowie Verlust von Mietgegenständen haftet der Kunde. Es liegt im Ermessen von Windeline zu entscheiden, welche Abnützungen durch normalen Gebrauch entstehen, und welche Schäden durch unsachgemässen oder unachtsamen Umgang mit den Mietgegenständen durch den Kunden verursacht wurden. Für Schäden, welche nicht durch normalen Gebrauch entstanden sind, muss der Kunde Schadenersatz leisten. Windeline behält sich vor, beschädigte oder verloren gegangene Mietgegenstände zu ersetzen und dem Kunden in Rechnung zu stellen.

Verfärbungen durch andere Textilien: Es dürfen eigene, helle Kleidungsstücke mit den Windeln aus dem Testpaket mit gewaschen werden. Dies jedoch nur, wenn der Kunde ganz sicher ist, dass diese nicht abfärben können. Verfärbte Windeln / Einlagen werden dem Kunden in Rechnung gestellt.

13. Datenschutz

Sämtliche, für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen ausschliesslich in der Schweiz gespeichert. Alle persönlichen Informationen werden vertraulich behandelt.

Die persönlichen Daten des Kunden werden in die Kundenkartei von Windeline aufgenommen und verbleiben dort ausschliesslich für die Abwicklung und Führung der Geschäftsbeziehung. Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben, es sei denn, dass dies für die unmittelbare Auftragsabwicklung notwendig ist.

Der Kunde hat das Recht, jederzeit Auskunft über die ihn betreffenden Daten zu erhalten. Er kann seine Daten jederzeit auch berichtigen oder löschen lassen. 

Für die Bearbeitung von Personendaten durch Windeline gilt die Datenschutzerklärung.

Windelines Tester*innen

Windelines Tester*innen sind Testfamilien, welche von Windeline ausgesucht werden um Neuigkeiten auf dem Stoffwindelmarkt zu testen, und uns danach ein umfassendes Feedback dazu zu geben.

Die zur Verfügung gestellten Testgegenstände sind ausnahmslos und zu jedem Zeitpunkt Eigentum von Windeline und müssen zum vereinbarten Zeitpunkt wieder an uns zurück geschickt werden (Porto zu Lasten der Tester*innen).

Die genauen Konditionen und wie lange die Testphase dauert, wird den Tester*innen schriftlich via E-Mail mitgeteilt. Mit der Zustimmung, für Windline zu testen, akzeptieren die Tester*innen die geltenden AGB.

Die Tester*innen verpflichten sich, den Testgegenstand mit angemessener Sorgfalt zu behandeln. Die Anleitung zur Handhabung der Mietgegenstände, welche im Begleitbrief zum Testgegenstand aufgeführt ist, muss vor dem ersten Gebrauch genauestens gelesen und im Anschluss befolgt werden, um Schäden und übermässige Abnützung zu vermeiden.

Für Beschädigungen sowie Verlust von Testgegenständen haften die Tester*innen. Es liegt im Ermessen von Windeline zu entscheiden, welche Abnützungen durch normalen Gebrauch entstehen, und welche Schäden durch unsachgemässen oder unachtsamen Umgang mit den Testgegenständen durch die Tester*innen verursacht wurden. Für Schäden, welche nicht durch normalen Gebrauch entstanden sind, müssen die Tester*innen in Absprache mit Windeline Schadenersatz leisten.

Wir von Windeline wissen den Einsatz unserer Tester*innen sehr zu schätzen und sind deshalb stets bemüht, so kulant wie möglich zu sein. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass eventuell entstandene Schäden umgehend gemeldet werden und das weitere Vorgehen besprochen werden kann.

0